Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern mit Weine.de

Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest und viel Spaß bei der Eiersuche. Das färben kann man sich ja dieses Jahr sparen, einfach die Eier weiß lassen und im Schnee verstecken :-)

Da man so wenig draußen sein kann, bleibt wenigstens genug Zeit zum Essen und genießen. Heute gab es lecker Rouladen mit Original Thüringer Klößen. Dazu war in meinem Osternest passenderweise eine Kleinigkeit von Weine.de.


Vor kurzem habe ich euch ja HIER schonmal über den tollen Wein Onlineshop berichtet.
Und so haben jetzt nochmal 3 tolle Weine von Weine.de zu uns gefunden. Alle drei aus dem Hause Ludger Veit, ein Riesling Kabinett, ein Dornfelder und der St. Laurent.
Sieht richtig toll aus in dem Osternest.


Zum Essen wolle ich dann den Dornfelder probieren. Da meine Schwiegermutti sich aber schon vorher schon in die Flasche Riesling verliebt hatte, gab es den Riesling Kabinett. Trotz meiner Skepsis ob das passt, waren  alle sehr überrascht von dem leckeren Aroma, "nicht zu stark und nicht so mild- genau richtig".


Die beiden anderen Flaschen sind dann zu guten Freunden ins Osternest gewandert. Alle waren sehr begeistert von der guten Qualität und dem leckeren Aroma. Auch das Design der Flaschen und der Etiketten ist sehr ansprechend.
Alles in allem ein leckeres Festmahl und durch einen schmackhaften Wein aromatisch abgerundet.
In diesem Sinne, frohe Ostern und Prost...

Freitag, 22. März 2013

Gourmet Box - Oster Edition

Vor einiger Zeit habe ich euch HIER ja meine erste Gourmet Box vorgestellt. Mir hat sie echt sehr gut gefallen, deshalb möchte ich euch heute die nächste Gourmet Box vorstellen.

Die Überraschungs-Box erscheint alle 2 Monate, somit bleibt genug Zeit alle Spezialitäten zu probieren und zum genießen.
Die Box kostet 24,95 Euro, im 3 Monats Abo oder Jahresabo ist sie aber nochmals günstiger. Versandkosten fallen keine an. Versprochen wird eine Ersparnis von 20%, diese wird mit der Box definitiv übertroffen.


In der März/ April 2013 dreht sich alles rund um Ostern. Folgende Leckereien waren enthalten:

2x illy issimo Latte Macchiato & Cappuccino je 250ml (UVP je 1,99€)
Chjlya Bio-Cocktail 200ml (UVP 3,75€)
Black Stump Durif Shiraz 2012 (ChateauDirect) 750ml (UVP 10,90€)
King of Salt Salzspray 100ml (UVP 4,95€)
Chocami Pralinen, 5 Pralinen (UVP 5,00€)
SAGA Kochpergament 12m (UVP 3,49€)
das Magazin für kulinarischen Lifestyle falstaff (UVP 7,50€)


Das Highlight dieser Box war für uns definitiv das Salzspray. Dies ist mir ein völlig unbekanntes Produkt, eine neue Marke und einfach nur genial! Ich möchte es in der Küche nicht mehr missen, denn es verfeinert Salate perfekt und ist auch ideal für Fleisch und Gemüse.
Auch das Pergamet finde ich toll, ich habe mir schon ein Rezept gesucht- wird demnächst direkt getestet.










Wein, Cocktail und Kaffee sind bei uns ebenfalls richtig, wobei es in dieser Box meiner Meinung nach, zu viel Flüssiges gab :) Die nächste Box kann gerne weniger Getränke enthalten.

Testfazit:
Nach wie vor gefällt mir besonders gut, dass ausgefallenen Produkte in der Gourmet Box sind. Vieles neues, vieles exclusives und vorallem vieles was ich mir im Supermarkt nicht kaufen würde. Toll finde ich aber die beigefügte Rezeptkarten, so habe ich gleich eine neue Idee zum kochen und genießen.
Ich bin wieder sehr begeistert von der Gourmetbox und freue mich schon auf die nächste.


Freitag, 8. März 2013

Mediflow Wasserkissen

Mit Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und Verspannungen sind ja (leider) viele von uns geplagt. Das kann viele Ursachen haben, zum Beispiel auch falsches liegen und schlafen.

Seit kurzen habe ich ein Wasserkissen von Mediflow. Wasserkissen? Ja, das gibt es wirklich. Ich konnte es anfangs nicht glauben, wie das funktionieren soll. Aber es klappt wirklich und auch die Kopfschmerzen bin ich bisher los.
Deshalb möchte ich euch das Mediflow Wasserkissen heute einmal genauer vorstellen.


Erhältlich ist das Kissen in weiß, in den Größen 40x80cm und 50x70cm.
Und so funktioniert es:
"Eine weiche Schicht aus hochwertigem Faserflaum lässt Sie sanft einschlafen. Das Fasermaterial ist speziell behandelt, so dass es nicht verklumpt und weich bleibt.
Eine spezielle Isolierung des Wassersystems reduziert thermische Schwankungen des Wasserbehälters effektiv. Zum Befüllen reicht normales Leitungswasser ohne Zusatzmittel. Der Wasserkern sorgt für die notwendige Unterstützung. Da sich Wasser unter Druck nicht weiter komprimieren lässt, fließt es dort hin, wo Platz ist und stützt dadurch Hohlräume wie z.B. im Nackenbereich effektiv ab. Kontrollieren Sie die Füllmenge nach eigenem Bedarf und finden Sie den für Sie richtigen Härtegrad - ganz egal ob hart, mittel oder weich. Der Wasserbehälter besteht aus speziellem Material, welches seit seiner Erfindung 1994 kontinuierlich weiter entwickelt wurde. Er ist garantiert dicht und übersteht die normale Lebensdauer eines Kissens bei weitem." (Quelle:www.mediflow-wasserkissen.de)


Die Befüllung ist wirklich kinderleicht. Einfach den mitgelieferten Trichter aufschrauben und gewünschte Wassermenge einfüllen, wieder zuschrauben und fertig.
Passenderweise wurde mir auch ein Mediflow Kissenbezug mitgeliefert. Somit ist das Kissen gleich gut verpackt und kann zum Einsatz kommen.













Testfazit:
Ich nutze das Wasserkissen jetzt ca. zwei Wochen und bin insgesamt positiv überrascht. Denn es funktioniert wirklich! 
Anfangs war es sehr ungewohnt, denn das Kissen ist schwer und nicht so leicht hin- und her zu schieben. Gut gefällt mir das durch das Wasser der Kopf angenehm liegt. Das lästige Kissen zusammenschieben entfällt nun.
Leider muss ich aber den Kissenbezug kritisieren. Zum einen finde ich es nicht so schlau, das lange Etikett an der Außenseite anzubringen. ich habe versucht es zu entfernen, aber ein kleiner Rückstand ist immer noch da. Zum anderen finde ich den Bezug im Winter zu "kalt". Ich brauche es kuschelig, so habe ich nach der ersten Nacht meinen eigenen Bezug benutzt. Aber im Sommer werde ich dem Original noch eine weitere Chance geben.
So hatte ich in den letzten Wochen einen durchaus angenehmen Schlaf und bin sehr erholt aufgewacht. Ich möchte das Wasserkissen von Mediflow nicht mehr missen. Ich schlafe wirklich besser auf diesem Kissen und kann es euch nur empfehlen, probiert es mal aus.

Wingman

Heute mal ein etwas "anderer" Produkttest... Ich möchte euch hier ein neuartiges Kondom vorstellen, das Wingman Kondom. Wie der Name schon vermuten lässt, das das Kondom Flügel. Diese sind nicht zum Fliegen gedacht, sondern zum leichteren überziehen. Leider werden dabei scheinbar heutzutage immernoch viele Fehler gemacht. Wie genau das funktioniert und wie das Wingman aussieht findet ihr hier in der durchaus witzigen Grafik.

Wingman Kondom Infografik

So, wer jetzt noch Fragen hat, oder ausführlich wissen will wie Wingman anzuwenden ist, der darf hier gerne weiterlesen. 

Sonntag, 3. März 2013

blogg dein buch -Leiden sollst du-

Heute möchte ich euch das Buch "Leiden sollst du" von Laura Wulff vorstellen. Schon beim Lesen des Titels ahnte ich, worum es hier geht. Das Buch legt direkt mit den ersten Seiten einen spannenden Start hin und ist im Nachhinein gesehenen ein wirklich sehr gelungener spannende Thriller, der Lust auf eine Fortsetzung macht.

Ich habe das eBook freundlicherweise von blogg dein buch und vom dotbooks Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Auf knapp 400 Seiten beschreibt Laura Wuff sehr aufregend was in Köln so vor sich geht. Die Hauptprotagonisten sind Marie Zucker, eine Gerichtsmalerin und ihr Mann Daniel. Ein Kriminalkommissar der seit einem Freizeitunfall gelähmt im Rollstuhl sitzen muss. Dritter im Bunde ist Ben, der Cousin. Und schon geht es los, gleich auf den ersten Seiten wird sehr sehr brutal beschrieben was Sache ist. Ein Mädchen wird ermordet aufgefunden, kurze Zeit später gerät Ben in die Fänge eines verrückten Psychopathen. Seit Daniel im Rollstuhl ist lässt er sich gehen und so versucht Marie auf eigen Faust Ben zu helfen. Ob das mal gutgeht? Ob sie Ben wieder finden?

Mir gefällt das Buch wirklich sehr gut, es ist so spannend, teilweise rattert mein Kopfkino wie verrückt. Aber alles kommt sehr authentisch und echt rüber, nichts ist zu übertrieben. Das Buch liest sehr flüssig und ist logisch nachvollziehbar. Die Spannung wird bis zum Schluss aufrecht erhalten und das Ende kommt unerwartet, mit einem Knall. "Leiden sollt du" hat mich bei Lesen wirklich  mitgerissen, so muss ein guter Krimi sein. Ich kann euch diese Buch wirklich sehr empfehlen, auch wenn es ab und an etwas brutal ist, es fesselt beim Lesen und man kann kaum aufhören. Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit, hier könnt ihr das eBook bstellen.

5 von 5 Sternen an " Leiden sollst du" von Neele Wulff und bitte schnell eine Fortsetzung für mich.



Freitag, 1. März 2013

Gourmetbox

Im Moment sind ja wirklich (fast) alle Boxensüchtig. Mittlerweile gibt es diese feinen Überraschungsboxen nicht mehr nur im Kosmetikbereich sondern auch mit leckeren Lebensmitteln. Und auch mich hat das Boxenfieber gepackt und so möchte ich euch heute die Gourmetbox vorstellen.

Der Name ist Programm und so sind in dieser Box 6 wirklich sehr schmackhafte Spezialitäten und eine hochwertige Zeitschrift. Die Box erscheint alle 2 Monate, somit bleibt genug Zeit die Spezialitäten zu probieren und zum genießen.



Hier möchte ich euch kurz den Inhalt der Januar/Februar 2013 vorstellen.

Medusa Rotweincuvee, Jahrgang 2007 25,90€
Ein wirklich stolzer Preis, aber der bei gegebenem Anlass werden wir diesen edlen Tropfen genießen.

Luxury belgian Chocolate 100g 5,90€
Tolle Verpackung und sehr leckeres Produkt welches die Geschmacksnerven total anspricht.

Breitsamer Honig aus Niederbayern 6,49€
Sehr geschmackvoll und ein tolles Aroma, wenn auch schwer zu dosieren. Ich mag lieber Honig aus der "Flasche". Da ich momentan erkältet bin hat mir der Honig trotzdem meinen Tee versüßt und zum Wohlbefinden beigetragen.


Langkorn&Wildreis von Oryza 2,99€
Na, den Oryza kenn ich schon, aber er schmeckt wirklich toll und ist leicht zu verarbeiten. Der landet öfter bei uns im Kochtopf.

Periyar Pfeffer 4,59€
Der Pfeffer ist sehr stark und Aromatisch, schon wenige Umdrehungen reichen für ein tolle Gewürztest Menü.


Kaffee aus echten Arabica-Bohnen mit einem Hauch Haselnussgeschmack 3,00€
Eine Herrausforderung für die Geschmacksnerven, Kaffee mit Haselnuss Aroma- einfach nur lecker.

weißer und grüner Bio Tee a´ 10g je 2,00€
Diese beiden habe ich weitergegeben und eine positive Rückmeldung erhalten. Lecker und sehr Geschmacksintensiv.


Magazin Falstaff für kulinarischen Lifestyle 7,50€
Kurz durchgeblättert, aber nicht ganz so mein Fall. Liegt aber ehr daran das ich ungern Zeitschriften lese.

Wohw, ich bin begeistert. Eine sehr tolle Mischung der einzelnen Produkte, sowohl Süß als auch Herzhalt und auch an die Getränke wurde gedacht. Besonders gut gefällt mir die liebevolle Zusammenstellung der einzelnen Komponenten, zudem waren noch diverse Kärtchen in der Box. Diese erklären das jeweilige Produkt, manche liefern gleich die passende Rezeptidee mit dazu.


Was mir sehr gut an der Gourmetbox gefällt, ist das ich diese auch als Geschenk bestellen kann. Ich denke das ist ein tolle Geschenk, für all diejenigen die immer nichts möchten oder schon alles haben.
Schon allein der Karton ist ein Highligt und macht sofort Appetit.
Die Box kostet 24,95 Euro, im 3 Monats Abo oder Jahresabo ist sie aber nochmals günstiger. Versandkosten fallen keine an. Versprochen wird eine Ersparnis von 20%, wenn ich das bei meiner Box nachrechne komme ich aber auf ca. 50% Ersparnis. Das freut mich natürlich sehr, denn ich kenne auch Überraschungsboxen mit einer Ersparnis von nur 2-5 Euro!


Alles in Allem echt eine sehr gelungene Box, für alle die sich ab und an mal was gönnen möchten. Mit der Gourmetbox bekommt man die Möglichkeit, Produkte zu testen, die man im Supermarkt sicher liegen lassen würde. Ich würde mir keinen Wein für 26 Euro kaufen und auch der Honig für 6,49 Euro hätte den Weg zu uns nach Hause ohne diese Box nie gefunden. Ich hoffe und wünsche mir das die Qualität weiterhin so hochwertig bleibt und werde mir ab und an nochmal eine Box gönnen.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...